Kräuterwanderungen

Auf unseren Kräuterwanderungen wollen wir eintreten in die Welt der Wild- und Heilpflanzen, wollen uns ihnen nähern, sie kennen lernen, uns ihre Kraft einverleiben, als Salat, Pesto oder Suppe, als feine Kräuterlimonade, wollen ihren Heilkräften begegnen, in Salben, Tees oder Tinkturen.

Brennnesseln sind es, Giersch, Löwenzahn, Scharbockskraut und Gundelrebe, deren zarte Blättchen sich bereits im zeitigen Frühjahr emporrecken. Später kommen die Malven, die Labkräuter, die stattlichen Königskerzen hinzu. Gewöhnliche Allerweltskräuter, die im Garten oft erbarmungslos als lästiges Un-Kraut bekämpft werden. Sie liefern uns schon sehr früh im Jahr und dann das ganze Jahr hindurch lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe.

Buchenkeimling im Mai
"Ach du grüne Neune..."

Die „Grünen Wilden“ sind unserem heutigen Gartengemüse oft überlegen, was Heilkräfte und gesundheitsfördernde Wirkung angeht. Vieles, vor allem die Bitterstoffe, wurden im Laufe der Jahrzehnte weggezüchtet, weil uns Menschen Süßes einfach besser schmeckt, weil wir „Belohnung“ damit verbinden. Leider ging damit auch ein Großteil der gesundheitsfördernden Wirkung verloren. Die moderne Wildkräuterküche kommt völlig ohne Fleisch aus, oftmals sind die Gerichte sogar vegan.

Die Kräuterwanderungen finden im Nationalpark Unteres Odertal und in der südlichen Uckermark statt.

Tipp: Ihre etwas andere “grüne” Geburtstagsfeier:

Sie suchen etwas Besonderes für Ihre Familien- oder Geburtstagsfeier? Für den nächsten Kindergeburtstag, den Betriebsausflug?
Ein Kräuterspaziergang, auf Wunsch mit anschließendem gemeinsamen Zubereiten wilder Köstlichkeiten in Ihrem Garten, ein sinnlicher Waldspaziergang ganz in Ihrer Nähe mit Sehen, Lauschen, Riechen und Schmecken – ist zu jeder Jahreszeit möglich. Sprechen Sie mich an, gerne erstelle ich für Sie ein individuelles Angebot.

Die AGB

Bitte melden Sie sich schriftlich zu den Führungen an. Sie erhalten dann eine schriftliche Bestätigung und eine Rechnung. Die Teilnahmegebühren sind bei Buchung sofort fällig und im Voraus zu entrichten. Nach  Zahlungseingang ist Ihnen ein Platz an der Veranstaltung sicher. In Ausnahemfällen kann der Teilnahmebeitrag auch direkt vor Ort in bar bezahlt werden.

Gutscheine für Kräuterwanderungen, Workshops und die Kräuterwerkstatt

 

Gerne stelle ich auf Wunsch einen Gutschein für eine Kräuterwanderung, einen Workshop oder die Kräuterwerkstatt aus. Die Gutscheine sind zwei Jahre lang nach Ausstellungsdatum gültig. Gutscheinbesitzer melden sich unter Angabe der Gutschein-Nummer zu einer Veranstaltung an und erhalten eine schriftliche Bestätigung über ihre Teilnahme. Mit der verbindlichen Buchung einer Veranstaltung gilt der Gutschein als eingelöst.

Gutscheine, die für eine konkrete Veranstaltung ausgestellt wurden, können im Gültigkeitszeitraum auch für jede andere Veranstaltung genutzt werden. Der Gutscheinbetrag wird dann verrechnet. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

Stornierung:

 

Sie können sich bis zum 14. Tag vor der Veranstaltung wieder abmelden, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren erstatte ich bis zu diesem Tag. Bei einer kurzfristigen Absage (weniger als 14 Tage vor Veranstaltung) beträgt die Stornogebühr 100 % der Veranstaltungsgebühr. Es kann gerne eine Ersatzperson an der Veranstaltung teilnehmen, in diesem Falle fällt keine Bearbeitungsgebühr an.

 

Stornierung einer Kräuterwanderung/eines Workshops durch die Veranstalterin:

 

In folgenden Fällen kann eine Veranstaltung kurzfristig durch die Veranstalterin abgesagt werden: bei Unwetter, bei anhaltender Trockenheit mit Waldbrandwarnstufe 5, bei sehr hohen Temperaturen sowie bei krankheitsbedingtem Ausfall der Veranstalterin.

In diesem Fall wird wahlweise die Teilnahmegebühr zurückerstattet oder ein Gutschein in Höhe der Teilnahmegebühren ausgestellt, der dann zwei Jahre lang gültig ist.

Weitere Hinweise:


 

Die Kräuterwanderungen/Workshops finden im Nationalpark Unteres Odertal und in der südlichen Uckermark statt. Es gilt eine Mindestteilnehmerzahl von von 5 Personen. Für bestimmte Veranstaltungen gibt es eine Teilnehmerbeschränkung.

 

Bitte denken Sie bei den Wanderungen an festes Schuhwerk, ggf. an Sonnen- und Regenschutz und nehmen Sie ausreichen zu trinken mit.

 

Die Teilnahme an den Kräuterwanderungen/Workshops sowie die Anwendung von Heilkräutern und deren Zubereitungen in den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung bei Unfällen ist ausgeschlossen. Die Informationen zu den Heilkräutern sowie Heilkräuterzubereitungen ersetzen keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.